SINFONIEORCHESTER MÜNSTER & KONZERTCHOR MÜNSTER – CHORKONZERT

04 Nov 2017 Münster, GER

Details

Zeit : 19:30
Treffpunkt : LWL-Museum
Adresse : Domplatz 10
PLZ : 48143
Kontakt Website : http://www.muensterland-festival.de/programm/chorkonzert/

Griechisch-isländisches Chorkonzert: Sinfonieorchester Münster illustriert die Musiktraditionen mit einem Gastauftritt des Konzertchors Münster.

Majestätisch klingt Jón Leifs Vertonung der wuchtigen Naturgewalten seiner isländischen Heimat, der Vulkanlandschaft, der Gletscher und heißen Quellen, atmosphärisch deutet er die zauberhafte Welt der Elfen und Fabelwesen an. Seine Island-Kantaten sind, angelehnt an isländische Volkslieder, eine fast archaisch wirkende Momentaufnahme – und ein musikalisches Denkmal für die Kultur seines Heimatvolks. Auch bei Nikos Skalkottas und Mikis Theodorakis ist die Heimat das bestimmende Thema. Als wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur behandeln beide Komponisten die Tradition griechischer Tänze und kreieren damit ihre ganz eigene Sicht auf das kulturelle Erbe Griechenlands. Theodorakis‘ Abhandlung des Ödipus-Dramas ist ein elegisches Werk für Streichorchester und steht im völligen Kontrast zur beliebten Titelmusik „Zobra’s Dance“ des Films „Alexis Sorbas“ (1965), mit dem der Abend schließen wird.

Den ersten Teil des binationalen Konzerts spielt das Sinfonieorchester Münster gemeinsam mit dem Konzertchor Münster.

 

Programm

Jón Leifs | Island-Ouvertüre op. 9

Island-Kantate op. 13

Mikis Theodorakis | Oedipus Tyrannos. Ode für Streichorchester

Nikos Skalkottas | Fünf griechische Tänze

Peloponnisiakos – Epirotikos 1 – Epirotikos 2 – Hostianos – Kleftikos

Mikis Theodorakis | Auszüge aus ALEXIS SORBAS

 

Sinfonieorchester Münster

Das Sinfonieorchester Münster, gegründet 1919, ist eine der tragenden Säulen des münsterischen Musiklebens. Durch Gastdirigate berühmter Komponisten wie Hans Pfitzner (1921), Richard Strauss (1924) und Paul Hindemith (1955) erfuhr es schnell überregionale Beachtung. Rund 80 Konzerte gibt das Sinfonieorchester aktuell pro Jahr. Neben großen sinfonischen Werken aus mehr als drei Jahrhunderten gehören zum Programm auch Kammerkonzerte, Kinder-, Chor- und Kinokonzerte sowie große Open-Air-Veranstaltungen.

Dirigenten Thorsten Schmid-Kapfenburg | Boris Cepeda

 

Konzertchor Münster

Der Konzertchor Münster ist kurz nach der Gründung des Musikvereins der Stadt Münster im Winter 1816/1817 entstanden und zählt damit zu den ältesten Chören Deutschlands. Traditionsgemäß eng mit dem Musikleben der Stadt Münster verbunden, kooperiert der Chor seit knapp 100 Jahren mit dem städtischen Sinfonieorchester, dessen Generalmusikdirektor seit jeher der künstlerische Leiter des Chores ist. Boris Cepeda, Studienleiter des Theaters Münster, ist der musikalische Leiter.